Nidoran-Pokeboard

Nidoran Board Forum
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Abenteuer von Rhayael
von Rhayael Heute um 13:41

» Abenteuer von Lua
von Moko Heute um 12:28

» Merodi stellt sich vor
von Moko 18/1/2017, 21:31

» Talk talk talk
von Moko 18/1/2017, 21:26

» Abenteuer von Sepah
von Sepah 9/11/2016, 22:14

» Abenteuer von Onlineplayer und Lua
von onlineplayer 5/11/2016, 17:53

» Abenteuer von Bucky
von Bucky Barnes 4/11/2016, 21:17

» Abenteuer von Jayjay
von Jayjay 4/11/2016, 20:35

» Abenteuer von Ving
von Ving 4/11/2016, 20:14

» Abenteuer von Kate
von Moko 30/10/2016, 00:23


Austausch | 
 

 Abenteuer von Oxymoron

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1421
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   13/2/2013, 09:32

Irgendwann nimmt Tragosso einer der Schalen auf und wirft es dem Griffel ins Gesicht. Es hatte genug und verstecken wollte es nicht. Daraufhin wollte Griffel sich rächen und nahm mehrere Bananenschalen und schmiss sie auf Tragosso. Ein Zweikampf mit Bananenschalen entfachte und Rasaff, sowie Menki ging es auf die Nerven und schuppsen das Griffel vom Baum.

Währenddessen kam ein süßes, kleines Raupy auf Tuchfühlung und krabbelte leicht über deinen Arm.


"Raupy~♥"
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   13/2/2013, 10:38

Hoch auf dem Baum bekomme ich von der Bananenschlacht nichts mit und sammle fleisig Beeren bis ich plötzlich eines der Raupy auf meinem Arm habe und erstarre - ich wills ja nicht abschütteln!

"Hallo Raupy - war das deine Beere?", ich hebe die gerade gepflückte Beere hoch und biete sie dem kleinen Käfer an.
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1421
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   13/2/2013, 10:43


"Raupy, raupy raupy~♥"
Statt die Beere zu beachten, kommt es nur deinem Gesicht näher und schmust sich an deine Wange. Herzchen über seinem Kopf erscheinen und seine Augen vermitteln zufriedenheit und glücklich sein. Das Schmusen an der Wange kitzelt etwas.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   13/2/2013, 11:00

"Du bist ja niedlich!", ich lasse die Beere schnell in meinen Rucksack fallen vor ich meine freie Hand nehme um Raupy zu streicheln nachdem ich sicher bin, dass ich nicht vom Baum fallen werde.

Nach einigen Minuten Schmussen fällt mir auf, dass das nicht unbedingt 'normales' Verhalten ist für ein wildes Pokemon: "Sag mal Raupy - kennst du schon Menschen? Die meisten wilden Pokemon verstecken sich und kommen nicht zum Kuscheln... nicht dass ich mich beschwere oder sowas!"
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1421
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   13/2/2013, 15:47


"Raupy raupyyyy~♥"
Es nickte und krabbelte in dein Shirt. Raupy kitzelte ziemlich aber dann war es still und drückte sich nur ab und zu an dich.

Inzwischen war es so, dass bei der Schalenschlacht auch Menki und Rasaff getroffen wurden. Sauer von dieser Ursache, sprang es vom Baum zusammen mit 3 Menkis und schnaufte. Es kickte Griffel weg und überließ ein Menki das kleine violette Pokémon. Ottaro entschuldigte sich aber Rasaff war auf 180. Schnell hüpfte das kleine Staralili zu seinem Beschützer, Tragosso.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   13/2/2013, 18:45

Ich denke noch über Raupy nach, als der Lärm von unten lauter wird und kann zusehen wie die Menki und Rasaff unten ankommen und erstmal Griffel wegkicken.

So schnell wie möglich - noch mit Raupy unterm Shirt - beginne ich damit nach unten zu klettern. Zehn Minuten Beerensammeln und Raupyschmussen waren genug um meine Pokemon in Schwierigkeiten zu bringen. Sie waren wohl noch zu jung um alleine gelassen zu werden...

"Wenigstens versucht Dai es erstmal mit Diplomatie.", dachte ich mir als ich seine bekannte Stimme hörte. Hoffentlich konnte es damit Rasaff beschäftigen bis ich da war. Auch Staralili verhielt sich klug - wobei Tragosso auf Rasaffs Liste vermutlich ziemlich weit oben war...

Hoffentlich schaffe ich es rechtzeitig unten anzukommen um zu helfen - nur was tun?
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1421
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   13/2/2013, 22:52

Tragosso stellte sich Rasaff gegenüber und hielt seine Keule fest in der Hand. Rasaff lachte nur aber Tragosso war nicht unklug. Es hatte durchaus einen Plan. Die ganzen Schalen lagen noch immer verstreut auf dem Boden und er konnte es sich zunutze machen, wenn es nur aufpasst wo es hintritt. Gewagt aber dennoch nicht unmöglich.

Raupy schaute dann auf einmal oben aus deinem Kragen heraus und betrachtete das, was da unten abging. Ottaro versuchte noch immer verzweifelt mit denen zu reden aber er stieß auf taube Ohren.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   13/2/2013, 23:16

Von oben kann ich beobachten, wie Tragosso die Bananenschalen kritisch betrachtet und dann den Knochen hebt... Mit genug Schwung im ersten Angriff könnte es Rasaff eventuell auf die Schalen dücken. Dort wäre es dann im Nachteil was das Gleichgewicht angeht und könnte mit einem weiteren Angriff ins Rutschen gebracht werden und gegen die Bäume dahinter fliegen...

Allerdings wäre Staralili solange ungeschützt und Dai sicher nicht in der Lage die beiden Menkis alleine zu schlagen! Ich beschleunige meinen Abstieg so gut ich kann. Ich bin mir sicher, dass ICH einen Angriff von einem Menki aushalten kann - Staralili nicht.

Mein Ziel ist s also den kleinen Vogel hochzuheben vor da unten die Hölle ausbricht...
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1421
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   14/2/2013, 08:15

Tragosso springt zu Rasaff und haut volle Kanne gegen das Bein von Rasaff. Dadurch verliert es das Gleichgewicht und rutscht auf einer Bananenschale aus. Tragosso umgeht die Schalen und verpasst Rasaff einige Schläge mit seiner Knochenkeule.

Raupy sieht alles mit an und will mitmachen. Dieses Rasaff terrorisiert schon den halben Wald. Es springt heraus und krabbelt langsam, für es selbst schnell, zu dem Kampfgeschehen und wickelt dann mit Fadenschuss die Menki ein. Der Fadenschuss war so dick und stark, dass die Menki es einfach nicht schafften, den Faden loszureißen.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   14/2/2013, 09:38

"Okay... Raupy beschäftige die Menkis bitte weiter mit Fadenschuss!
Dai - hilf Tragosso beim Rasaff angreifen - wenn die Überraschung nachlässt haben wir sonst ein Problem...
Loki gib weiterhin dein Bestes...
Staralili - wenn du helfen magst kannst du vielleicht Heuler gegen Rasaff und die Menkis einsetzen? Das war die laute Attacke, die Loki gegen das Sengo eingesetzt hat - das kannst du sicher auch."
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1421
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   14/2/2013, 22:03


"Ottaro! Otta, ottarooooOOOOOOOO!!! AH!..."
Als es zu Tragosso hinrennen wollte, da rutschte es doch tatsächlich auf einen der Schalen aus und schlitterte gegen den nächstgelegenden Baum.

Raupy nickte und wickelte die Menkis immer mehr ein, sodass es aussah, als wären diese in Kokons.

Staralili sah nur ängstlich zum Rasaff und verkrümelte sich nur noch mehr. Es wollte nicht kämpfen.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   14/2/2013, 23:50

"Ist in Ordnung Staralili - ich wollte dir nur die Chance geben Loki zu helfen. Aber wenn du nicht kämpfen willst übernehmen das die anderen gerne für dich!", ich kuschle den kleinen Piepmatz und sorg dabei dafür dass er mich ansieht und nicht zum Kampf oder zu Raupy.

"Dai nutz deine Aquaknarre - dann musst du nicht hinlaufen und kannst die Schalen sogar noch rutschiger machen! Loki du machst das toll - weiter so! Raupy du bist spitze!"
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1421
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   15/2/2013, 17:05

Ottaro rappelte sich wieder auf und schoss dann eine Aquaknarre genau auf Rasaff ab. Dabei wurde, das noch umgekippte Rasaff, auf die glitschigen Schalen geschoben und als die auch noch nass wurden, schlitterte es in einen Busch rein. Sein Fell verhakte sich an den feinen Ästchen und blieb so liegen; nass, gefangen und wütend.

Raupy hatte es geschaft. Die Menkis waren vollständig mumifiziert und waren einzelne Kokons. Nur die Augen konnte man noch sehen. Griffel entschuldigte sich derweil.

Tragosso hatte nicht genug und haute mit seinem Knochen noch ein paar weitere Male auf Rasaffs Kopf.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   15/2/2013, 20:03

Ich betrachte das gefällte Rasaff: "Ich glaube es hat genug... das war tolle Teamarbeit - ihr werdet immer stärker! Raupy du warst auch klasse - die Größe sagt nichts über die Stärke aus." Smile

Ich kuschle Raupy und stelle es dann den anderen vor: "Staralili, Dai, Loki - das hier ist Raupy - ich habs beim Eipfelbeerenpflücken getroffen."
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1421
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   16/2/2013, 12:12

Alle begrüßten es aber Staralili starrte das Raupy nur gierig an worauf es dann sich noch mehr an dich quetschte.


"RAUPY RAUPY!!!"

Dann aber bemerkte es, dass es sich an deine Brust drückte und errötete. Dabei ploppte ein weiteres Herzchen über seinem Kopf auf.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   16/2/2013, 12:56

Ohne ein Wort zu sagen greife ich in die Tasche und halte Staralili eines der übrigen Tsiturbeeren-Stückchen hin vor ich es über die Regeln aufkläre: "Staralili, ich habe ein paar Regeln bei meinen Pokemon. Die wichtigste ist, dass meine Freunde sich nicht gegenseitig verletzen oder töten dürfen. Ich sorge für Futter, für diejenigen die Fleisch mögen. Aber ich wäre sehr traurig wenn ich einen Freund so verlieren würde... verstehst du das?"

Während ich auf eine Antwort warte, setze ich Raupy auf meinen Kopf: Es ist leicht genug um mich nicht zu behindern und damit in sicherer Entfernung von Staralili. Irgendwie ist es etwas seltsam...

Ein leises Magenknurren aus Lokis Richtung bringt mich zum Grinsen: "Hier habe ich mal eine Ladung Eipelbeeren für euch!" Mit diesen Worten hole ich die Beeren aus der Tasche und staple sie sie.
"Ihr könnt gerne essen während ich noch andere Beeren und Früchte runter hole von den Bäumen!"
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1421
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   17/2/2013, 21:40

(Du hast dann noch 4 Beerenstückchen)

"Raupy~"
Sicher auf deinem Kopf sah es auf alle herab und wackelte fröhlich mit den Beinchen.

Insgesamt konntest du in deinen Rucksack 12 Eipfelbeeren einsacken und es gehen 3 davon drauf, da Tragosso und Ottaro sich jeweils 1½ Beeren verputzen. Staralili hatte ja gerade die Tsitrubeerenstückchen gegessen.

Am Baum, den du dir nun vornimmst, hingen Nanabbeeren und daneben gleich einige Bananenstauden.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   17/2/2013, 21:50

"Bis gleich!", mit diesen Worten beginne ich den Aufstieg auf den nächsten Baum - hoffentlich bleiben meine Freunde diesmal sicher. Wobei - viele feindliche Pokemon sollte es nun nicht mehr zu geben nachdem wir die lokalen Störenfriede besiegt haben....
Da ich Raupy und Staralili nicht alleine lassen will, behalte ich es auf meinem Kopf - da sollte es sicher sein - vor allem da es ja auch selber klettern kann wenn es mag.

Da ich nun schon etwas Übung habe, komme ich relativ gut weiter. Auf etwa halber Höhe sehe ich nach unten - da sind noch alle am Essen, also klettere ich weiter um möglichst schnell die nächsten Beeren pflücken zu können.
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1421
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   18/2/2013, 09:53

Raupy half fleißig mit. Leider waren auch viele angeknabberte Früchte am Baum. Insgesamt konntest du 5 Bananen und 7 Nanabbeeren pflücken.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   18/2/2013, 11:58

"Danke Raupy - ich glaube damit bekommen wir alle satt. Die ganzen angeknabberten Früchte sind wohl von Rasaff und Co... schade - es ist so eine Verschwendung...", ich nehme noch eine halbe Nanabbeere mit und klettere dann vorsichtig wieder nach unten. Da Staralili sowieso nur Stückchen isst, wird es ein bisschen Geschmacksabwechslung sicher mögen - und Stückchen aus der ahlben Beere machen sollte leicht gehen.

Wieder unten sammle ich die Reste der nicht gegessenen Eipfelbeeren ein: "So nun da alle zumindest ein bisschen gesättigt sind - wo wollt ihr hin? Weiter den Wald erkunden oder erstmal Mittagspause machen an einem See oder Bach oder so damit wir auch trinken können?"
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1421
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   18/2/2013, 12:02

Tragosso sagte wie immer nichts dazu und Ottaro findet die Idee an einen Bach zu gehen natürlich sehr angenehm und zeigte es auch indem es auf und ab sprang. Staralili wusste nicht so recht. Es kannte kein Wasser und die Flüssigkeit hatte es immer aus der Nahrung entzogen. Raupy war glücklich, da wo es mit dir hingehen konnte.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   18/2/2013, 12:08

Ich bücke mich langsam (damit Raupy nicht runterfällt) und hebe Staralili hoch: "Sag mal Raupy - du kennst dich hier doch aus - gibts irgendwo einen See oder sowas ähnliches? Irgendwo hinsetzen und vielleicht schwimmen wäre toll!

Können Raupy eigentlich schwimmen?
Flugpokemon planschen manchmal in Ufernähe soweit ich weiß..."
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1421
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   18/2/2013, 12:26


"Raupy, Raupy♥"

Es nickte auf deine erste Frage und schoss einen kleinen Faden ab in der die Richtung zum Wasser führte. Mit den kleinen Ärmchen konnte es nicht in die Richtung zeigen und laufen... es wäre einfach viel zu langsam. Es konnte nicht schneller rennen als ein Mensch normal gehen kann. Auf dauer könnte es nicht rennen.

Deine zweite Frage schüttelte es daraufhin nur den Kopf. Nur Käferpokémon, die an das Wasser angepasst waren, konnten dort schwimmen bzw. überleben. Zum Beispiel Geweiher oder Maskeregen.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   18/2/2013, 14:03

Mit Staralili auf dem Arm und Raupy auf dem Kopf laufe ich in die angegebene Richtung - gefolgt von dai und Loki.

"Sag mal Raupy: Kämpfst du eigentlich gerne? Beim Kampf gegen die Menki hast du dich sehr gut geschlagen - ich wusste nicht, dass Fadenschuss so effektiv sein kann!"
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1421
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   18/2/2013, 21:02


"Raupy...."
Es schüttelte den Kopf. Raupy kämpfte nur, wenn es sein musste. Dennoch schien es ziemlich mutig zu sein auch wenn es nicht gerne kämpft.

Leicht errötete es wieder als du das mit dem Fadenschuss erwähntest.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   

Nach oben Nach unten
 
Abenteuer von Oxymoron
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Abenteuer auf Unicorn
» Julias Abenteuer in Bommel
» Abenteuer in Flori
» Pokeschool - Abenteuer im Schnee ~~~Beendet!!! (30 kapitel)~~~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nidoran-Pokeboard :: Abenteuer (RPG) :: Blattgrüner Wald-
Gehe zu: