Nidoran-Pokeboard

Nidoran Board Forum
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Abenteuer von Zero
von Zero 20/11/2017, 16:17

» Abenteuer von Mio
von Mio 6/11/2017, 09:59

» Abenteuer von Lua
von Lua 5/11/2017, 22:40

» Abenteuer von Rhayael
von Rhayael 4/11/2017, 18:04

» Merodi stellt sich vor
von Moko 18/1/2017, 21:31

» Talk talk talk
von Moko 18/1/2017, 21:26

» Abenteuer von Sepah
von Sepah 9/11/2016, 22:14

» Abenteuer von Onlineplayer und Lua
von onlineplayer 5/11/2016, 17:53

» Abenteuer von Bucky
von Bucky Barnes 4/11/2016, 21:17

» Abenteuer von Jayjay
von Jayjay 4/11/2016, 20:35


Austausch | 
 

 Abenteuer von Oxymoron

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Abenteuer von Oxymoron   22/1/2013, 21:24

Da geht sie nun. Mit leichtem Gepäck, wo 3 Pokebälle, 1 Trank, 1 Supertrank, 1 Pirsifbeere und 3 Tsitrubeeren dazugehören, und ihren beiden Pokémon Ottaro und Tragosso, machte sie sich auf den Weg zum Blattgrünen Wald. Nachdem sie das Eingangsschild, im Boden steckend, sah, wusste sie genau: Hier beginnt meine Reise ins Ungewisse.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   22/1/2013, 21:40

Nun da ich endlich aus der Stadt war, konnte ich meine Pokemon rauslassen: "Dai, Loki wollt ihr rauskommen? Hier geht unsere Reise los."
Ich hüpfe etwas auf der Stelle während ich auf die Entscheidung meiner Pokemon warte.

Da wir uns noch nicht so lange kennen, kann ich nicht einschätzen ob sie gerne außerhalb des Balles sind. Ich hoffe es aber - schon um sie besser kennen zu lernen...
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   23/1/2013, 17:33


"Otta ottaro, ottaro!"
Es streckt sich und kugelt sich erstmal im Laub hin und her. Ottaro liebt die Natur und besonders Flüsse und Seen. Im Gegensatz zu Ottaro ist Tragosso ziemlich stumm und sieht eigentlich traurig aus. Es gibt ein Geheimnis in Tragossos Leben, das spürst du, doch du kannst es nicht verstehen.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   23/1/2013, 17:59

Ich lächle über Dais Ausgelassenheit und sehe dann nachdenklich auf Loki. Tragosso ist aktuell mein Sorgenkind, da es so ruhig und traurig war. Bedrängen wollte ich es nicht, hoffte aber, dass es sich öffnen würde wenn wir uns besser kennen gelernt hatten.

Nachdem Dais Laubbad fertig ist, spreche ich die beiden an: "Sollen wir weiter in den Wald gehen und ihn erkunden? Ihr dürft gerne draußen bleiben solange ihr wollt wenn ihr nicht zu weit weglauft. Ich möchte nicht dass euch was passiert! Ich trage euch auch gerne - aus meiner Höhe hat man einen besseren Ausblick. Hochheben geht natürlich auch später - sagt es einfach wenn ihr müde werden solltet!"

Ich warte auf eine Reaktion der beiden, wobei ich mir Dais Reaktion denken kann und daher gespannter auf Loki warte.
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   23/1/2013, 18:58


"Ottaro!"
Es will liebend gerne von dir getragen werden. Ottaro hat sehr kurze Beine und hat somit sowieso schwierigkeiten beim schnellen Laufen. Tragosso sagt dazu nichts und läuft nur einige Schritte vorraus mit dem Knochen hinter sich herschleifend. Jetzt wo du es bemerkst; du hast es bisher noch nie etwas sagen gehört.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   23/1/2013, 19:11

"Na dann - gehen wir los!", ich bücke mich und warte bis Dai in meine Arme gelaufen ist, bis ich mit ihm im Arm wieder aufstehe und Loki folge. Ich sehe mich dabei genau um und beobachte sowohl Tragosso, als auch Ottaro. Falls die beiden was sehen, dass ihnen gefällt oder Loki müde wird, will ich darauf reagieren können. Zeit haben wir genug: Umwege und Pausen sind also jederzeit willkommen...
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   23/1/2013, 21:19

Nach einem längeren Fußmarsch den Waldweg entlang, hört ihr lautes Kreischen von Vogelpokémon in den Baumkronen. Derweil ist eine Beere() von einem Baum gefallen und traf Tragossos Kopf. Die Beere ist nicht sehr hart und zermatschte stattdessen einfach an dem Knochenschädel. Tragosso stoppte und schaute nach oben aber tat nichts. Es regte sich nicht auf und schaute einfach nur nach oben zu dem gekreische.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   23/1/2013, 21:43

Ich schließe schnell zu Tragosso auf und gehe neben ihm in die Knie um Dai abzusetzen. "Dai - behalte bitte die Vogelpokemon im Blick während ich nach Loki schaue... Alles in Ordnung Loki?", ich rechne nicht mit einer Antwort, spreche aber trotzdem ruhig auf das kleine Tragosso ein, während ich seinen Knochenhelm sauber wische: "So - wieder sauber."

Ich werfe einen Blick nach oben und sehe dann zu Dai um das aktuelle Geschehen einzuschätzen vor ich Loki anläche und ihm sanft über den Rücken streiche: "Lass dir Zeit - wenn du reden willst oder Hilfe brauchst, bin ich für dich da. Bis dahin hast du Zeit mich und Dai kennen zu lernen."
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   23/1/2013, 22:19


"RO! OTTARO!
Sofort warnt Ottaro euch beide, denn es waren weitere Eipfelbeeren im Anflug! Das Gekreische wurde lauter und auf einmal knackten die Äste. Blutgetränkte Federn fielen hinunter. Die Beeren zermatschten im Umkreis des Baumes, unter dem ihr gerade standet. Tragosso hielt seinen Schädel fest und stellte sich vor dir. Die Beere, die geradewegs auf dich hinabfiel, schlug es mit seinem Knochen weg. Leider hatte Ottaro diese Frucht abbekommen und ist nun voll vom Fruchtfleisch.

In der Baumkrone kannst du nur Raschelnde Blätter sowie einen Vogelflügel, der herunterhang, sehen.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   23/1/2013, 22:33

"Danke Dai für die Warnung und danke für das Abwehren der Beere Loki - ich helfe euch später beim Putzen - versprochen!", ich sehe angespannt in die Höhe: Zuerst blutige Federn und dann ein herunterhängender Flügel - das sieht nach einem schwer verletzten Vorgelpokemon aus... - aber klettern, solange man mit Beeren beschossen wird und angriffslustige Vogelpokemon in der Nähe sind, ist auch nicht unbedingt klug... allerdings war ich nicht unbedingt für meine Klugheit bekannt...

"Loki, Dai - könnt ihr dort unter dem Busch Deckung suchen während ich vorsichtig hochklettere? Eines der beiden Pokemon scheint ernsthaft verletzt zu sein..."

Ich mustere den Baum um einen Aufstieg zu planen und verweile mit meinem Blick länger auf dem Flügel, meinem Ziel in der Hoffnung Details zu erkennen.
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   25/1/2013, 07:34

Tragosso und Ottaro bewachen den Baum von unten aus. Besorgt schaut dein Dai aber zu dir hinauf und Loki sieht dich aus den Augenwinkeln an.

Als du immer näher dem Flügel kamst, erkennst du von welchem Pokémon dieser Flügel stammt. Es war ein Staravia und ängstlich saß daneben ein Staralili. Staralili sah sehr besorgt aus und das zurecht. Je näher du dem Ast kamst, desto besser konntest du die Wunde sehen. Die Brust vom Staravia ist vollkommen zerkratzt und aufgebissen. Blut strömte den herunterhängenden Flügel hinab. Staralili weinte und fiepste ununterbrochen als würde es versuchen noch weiterhin mit dem toten Vogelpokémon zu reden.

Das Staravia sah auch noch etwas jung aus, die Mutter oder der Vater kann es nicht sein. Es war männlich. Vielleicht war es der Bruder des kleinen Piepmatzes.

Als Staralili dich dann bemerkte, hüpfte es erschrocken weiter nach hinten. Dann machte Ottaro Alarm und hinunter kletterte ein Kleoparda, dass auch ziemlich verletzt war und mit etwas Blut an dem Maul. Dann rannte es davon.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   25/1/2013, 12:26

Ich halte erstmal genug Abstand zu Staralili, damit es nicht vor lauter Angst etwas Dummes tut und sehe dem großen Katzenpokemon nach, bis es keine unmittelbare Gefahr mehr ist. Dann wende ich mich an das kleine Vogelpokemon: "Keine Angst Starlili, ich tue dir nichts - ich möchte dir nur helfen."

Mehr zu mir selber als zu Staralili spreche ich weiter: "Staravia war ein echter Held nicht wahr? Es hat dich beschützt mit aller Kraft und war erfolgreich..."

Ich schüttle leicht den Kopf und sehe Staralili in die Augen: "Weißt du wo deine Eltern sind?"

Gleichzeitig jagten sich meine Gedanken: Alleine lassen konnte ich Staralili nicht - schon gar nicht neben seinem großen Bruder... am Besten wäre es für das Kleine sicher zurück zu seiner Familie zu kommen... Waren hier vielleicht noch andere Staralili? Vogelnester enhielten doch normalerweise mehr als ein Ei?

Mein Blick glitt über die Äste über und neben mir auf der Suche nach einer Anwort.
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   26/1/2013, 15:16

Es war tatsächlich ein Nest zu entdecken, doch leider nur eines. Das Nest war etwas weiter oben aber es sah schon etwas mitgenommen aus. Du entdeckst allerdings ein Teil eines Eis.

Staralili beobachtet dich aber lange konnte es nicht den Blick von seinem Bruder lenken. Ottaro versuchte unten auf Staralili einzureden, dass du nichts böses und nur helfen willst.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   26/1/2013, 16:10

Ich verfluche mich innerlich, dass ich keinen Beleber eingepackt habe... ich hab zwar keine Ahnung, ob er Staravia geholfen hätte, aber einen Versuch wäre es wert gewesen...

"Staralili, ich komme nun zu dir - ich möchte mir Staravia ansehen - vielleicht kann ich ihm helfen?", aufgrund der Wunden fürchte ich, dass ein Trank nichts bringt, aber erst aus der Nähe kann ich da sicher sein... "Bleib einfach sitzen, ich tu dir nichts - ich will echt nur helfen!"
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   28/1/2013, 08:16

Still und zitternd sitzt es auf dem Ast und lässt dich näher kommen. Staravia sieht sehr übel aus. Der Brustkorb ist aufgebissen und Kratzwunden sind überall. Die Federn sehen sehr rampuniert aus und wie es scheint ist sogar einer der Flügel gebrochen. Egal was man auch tun will... Staravia ist leider tot. Selbst mit einem Beleber könnte man es nicht wieder holen... Die Wunden wären noch immer zu schlimm und der Verlust an Blut.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   28/1/2013, 14:15

"Tut mir leid Staralili - selbst mit Medizin kann man nichts mehr für Starvia tun... du musst nun stark sein Kleines.
Ich denke wir sollten als erstes nach dem Nest und dem Ei schauen - kanst du schon fliegen oder soll ich dir hoch helfen?

Danach können wir deinen Bruder beerdigen und deine Eltern suchen?"
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   29/1/2013, 15:30

Staralili wusste noch nicht so recht was es machen sollte. Es flatterte etwas aber es hob nicht ab. Das kleine Vogelpokémon war noch zu jung.

Währendessen saßen Tragosso und Ottaro unten und beobachteten die Gegend. Ottaro redete die ganze Zeit ohne Punkt und Komma. Tragosso schien sogar schon etwas genervt.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   29/1/2013, 17:13

"Setz dich einfach auf meinen Rucksack Staralili - da kannst du dich festkrallen und behinderst mich nicht beim Klettern - so kommen wir schnell hoch zum Nest zum Schauen was da los ist.

Danach sollten wir wohl Dai retten vor Loki ihm den Kopf einschlägt damit es aufhört zu reden..."
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   30/1/2013, 18:15

Vorsichtig setzt sich Staralili auf deinen Rucksack, jedoch noch sehr wachsam und leicht fiepsend vor Traurigkeit.

Oben am Nest angekommen ist etwas Furchbares. Das Ei, was so ausah, als hätte es überlebt, war nur eine aufgebrochene Eierschale, ausgeleckt und mit einem halb aufgefressenem Staraliliembryo. Dann einen Ast weiter siehst du ein weiteres Kleoparda mit zwei Felilou, die gerade ein Staraptor fressen. Staralili geriet langsam in Panik und fiepste noch lauter und konnte durch den Anblick die Tränen nicht unterdrücken.

Durch das Weinen sprangen Ottaro und Tragosso auf und schauten nach oben. Die Baumkrone war zu dicht, so konnten die beiden Pokémon dich, Staralili und die Katzenpokémon nicht entdecken.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   30/1/2013, 18:46

"Leise Staralili - du bist nicht allein - du hast noch mich und meine Pokemon... wir werden uns um dich kümmern so lange du willst!", ich trete leise den Rückzug an und bemühe mich dabei den kleinen Katzenpokemon nicht zu nahe zu kommen: Nicht dass deren Elternteil uns angreift um ihre Jungen zu verteidigen... So böse es klint: Futter hatten sie mit Starptor noch einiges, von daher hoffte ich ohne Kampf weg zu kommen.

Ich sehe mich wachsam um, während ich nach unten klettere und versuche die Katzen so lange wie möglich im Blick zu behalten.
Wohin war das zweite Kleoparda nochmal verschwunden?
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   30/1/2013, 19:33

Staralili fiepste ununterbrochen. Es konnte nicht leise sein. Gut das Kleoparda und die Felilou das gefiepse nicht störten, da sie das hatten, was sie wollten; Futter.

Tragosso und Ottaro waren erleichtert als du unbeschadet wieder auf den Boden gekommen bist. Aufgeregt und in Sorge, was da oben wohl passiert sei, labert es dich sofort voll. Tragosso verdrehte nur wieder die Augen und schaute weg in die Richtng, wo das Kleoparda lang gerannt war.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   30/1/2013, 20:20

Ich folge Tragossos Blick, während ich mich vorsichtig bücke um Loki und Dai hochzuheben - ich will Staralili schließlich nicht abschütteln...

"Wir sollten erstmal hier weg vor Kleoparda mit Verstärkung wieder kommt...", beladen mit meinen Pokemon und Staralili gehe ich weiter und entferne mich dabei von Baum und Kleoparda vor ich meine beiden Pokemon aufkläre, "Seid bitte lieb zu Staralili... es hat nun niemanden mehr und ist noch zu klein um sich selber zu verteidigen... helft ihr mir es zu beschützen?"
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   31/1/2013, 21:45

Tragosso und Ottaro nicken und begrüßen Staralili, was noch immer ganz verstört ist. Tragosso begrüßt es ohne etwas zu sagen mit einem Winken mit der Hand, dann sieht es, wie schlecht es Staralili geht und fühlt mit es. Es nimmt Staralili in den Arm und das kleine Vogelpokémon beruhigte sich ein wenig. Ottaro daneben findet das unheimlich süß und zeigt es auch, stattdessen bekommt es mit Tragossos Knochen einen übergebraten.

Nach einem Weilchen ist nichts besonderes passiert. Hier und da sind höchstens ein paar kämpfende Pokémon, bis dann ein kleines Nidoran♀ von einem Sengo verfolgt wird und deinen Weg kreuzte. Ein Nidoran♂ rannte weiter hinten hinterher. Das Nidoran♀ versteckte sich dann hinter deinen Beinen und flehte dich an, ihr zu helfen.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   1/2/2013, 00:25

Während wir dem Weg gefolgt sind, habe ich den drei Pokemon von Dingen erzählt, von denen ich gelesen hatte wie z.B. verschiedenen essbaren Beeren und deren Wirkungen, damit ihnen nicht langweilig wurde und Staralili etwas Abwechslung hatte.

Als die Kampfgeräusche losgingen, zuckte Staralili erst einmal zusammen, sodass es von Tragosso beruhigt werden musste, bevor auch schon Nidoran auf uns zurannte und sich zwischen meinen Beinen versteckte. Dem bittenden Blick Nidorans kann ich nicht widerstehen und trete zwischen es und Sengo. Da Tragosso immer noch mit Staralili kuschelte wende ich mich an Dai: "Wie siehts aus - bereit für einen Kampf mit Sengo?"

In die Knie gehend, setze ich Dai neben mich und lasse sowohl Loki, als auch Staralili die Wahl ob sie absteigen oder in meinem Arm bleiben wollen, während ich Nidoran kurz zulächle vor ich auf eine Reaktion von Sengo warte.
Nach oben Nach unten
Moko
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1478
Anmeldedatum : 27.06.12
Alter : 25
Ort : Lüchow

BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   3/2/2013, 19:22

Du bemerkst, dass es eigentlich gar kein normales Sengo ist. Dieses war schwarz-weiß und statt einem "M" hat es ein "A" als Fellmuster. Wenn du es so bedenkst, sah das Nidoran♀ auch etwas seltsam aus. Ein leichtes Lila als Farbe, einen kleinen Schwanz, einer der Punkte unter dem Horn, blaue Augen? Irgendwoher kam dir das Aussehen bekannt vor...

Sengo richtete sich auf und grinste nur belustigt. Das Nidoran♀ zitterte und wusste nicht was es tun sollte. Tragosso wollte wieder auf den Boden zurück aber Staralili mochte das nicht. Leicht seufzend blieb somit Tragosso noch immer auf deinen Armen.
Nach oben Nach unten
http://moko.nication.net/nidoran-pokefun
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Abenteuer von Oxymoron   

Nach oben Nach unten
 
Abenteuer von Oxymoron
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Abenteuer auf Unicorn
» Julias Abenteuer in Bommel
» Abenteuer in Flori
» Pokeschool - Abenteuer im Schnee ~~~Beendet!!! (30 kapitel)~~~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nidoran-Pokeboard :: Abenteuer (RPG) :: Blattgrüner Wald-
Gehe zu: